Unser Haus

“Glückliches Land, wo der Wein vor der Kulisse des Schwarzwaldes reift… “. Goethe war ein Sinnenmensch – und wenn es Weimar nicht geworden wäre, wo sonst hätte er, der alles Schöne liebte und ein gutes Glas Wein zu schätzen wusste, sein Arkadien eher finden können als im Markgräflerland? Eine liebliche, geschichtsträchtige Landschaft, in der in südlicher Wärme Oleander, Hibiskus und Zitronen blühen. Hervorragende Weine, die mit einer exquisiten Küche harmonieren und zu feinen Weinproben und traditionsreichen Festen einladen. Thermalquellen, die das römische “carpe diem” auf angenehmste Weise erlebbar machen. Was Wunder auch, dass das Markgräflerland seit jeher Künstler anzieht und inspiriert: Alle Sinne schöpfen gleichermaßen aus der Fülle dieser Region, die das Gefühl schenkt, wieder “ganz” zu sein – fern aller alltäglichen Einseitigkeiten. Ein “Paradiesgärtlein” (Johann Peter Hebel) – und mittendrin: Unser Haus – ein ehemaliges Weingut aus dem 18. Jahrhundert.

 
Unsere nächste Veranstaltung:

So, 19.10.2014 – 17:00 Uhr
Sulzburg-Laufen: “Weltklassik für Cello & Klavier – Tänze der Welt!”
>> alle Veranstaltungen zeigen