“Die Goldene Harfe” – Schattentheater und Musik, Sonntag, 4. November um 17 Uhr

Die Tage werden kürzer, der Winter hat mit dem ersten Schnee bereits angeklopft und was gibt es da Schöneres, als sich in unserem warmen Trottschopf bei Kerzenschein von einem wunderbaren Märchen, begleitet von Musik und faszinierenden Schattenfiguren in eine andere Welt entführen zu lassen. Die „Goldene Harfe“ ist ein Märchen von Gidon Horowitz, in dem es um Macht und Herrschaft (und den Verzicht darauf), um Weisheit, Hingabe und den Weg des Herzens geht. Im Mittelpunkt steht besonders die verwandelnde Kraft der Musik, deren Macht stärker ist als alle weltliche Herrschaft – und die es uns ermöglichen kann, zu unserem wahren Wesen vorzudringen.

Enno Kastens, der die Sammlung historischer Tasteninstrumente im Schloß Bad Krozingen betreut, an Cembalo und Klavier, seine Frau Katharina Böhmer-Kastens mit ihren Schattenfiguren und Jörn Bartels als Rezitator inszenieren das Märchen quasi multimedial – in Worten, Musik und mit den eindrücklichen Bildern des Schattentheaters. Ein Märchen für alle Menschen, die sich von Miteinander der Künste berühren lassen und den Traum von einer besseren Welt (immer noch!) in sich tragen.

Eintritt: Erwachsene 10 Euro, Kinder 5 Euro, Familienkarte 20 Euro.
Vorverkauf unter www.reservix.de (keine telefonische Reservierung) und Abendkasse.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>