⚜ Gutshof Güntert

Energie von hier! – Landfrauen-Café, grüner Strom und Elektromobilität bei „Wein, Essen und Laufen“

Man weiß es schon lange: Regionale Qualität ist „in“ und so präsentieren wir in diesem Jahr bei „Wein, Essen und Laufen“ (Samstag und Sonntag, 18. und 19. August 2012) erneut das Café der Landfrauen, die mit viel Energie und Tatkraft wie gewohnt wundervolle selbstgemachte Kuchen, Torten und Eiskaffee anbieten.

„Energie von hier“ ist wörtlich gemeint, wenn es um die Bürger-Energie Südbaden eG geht – einer Energiegenossenschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit dezentral erzeugtem Strom aus 100% erneuerbaren Energiequellen zu wirtschaften. Neben dem Betrieb von Photovoltaikanlagen, Kleinwasserkraftwerken, Windkraftanlagen und mit Abfall-Biomasse betriebenen Biogaskraftwerken soll langfristig auch die Speicherung und die lokale Verteilung des Stromes realisiert werden, damit der dezentrale Kreislauf geschlossen und damit eine regional autarke Energieversorgung angestrebt wird. Man kann es sich wie eine Winzergenossenschaft vorstellen, bei der statt mit Weintrauben mit dem Rohstoff Energie gewirtschaftet wird und sich die Bürger direkt finanziell an Projekten beteiligen können.


„Richtig (auf)tanken“ kann man aber nicht nur bei den süßen Sachen, sondern auch in puncto Mobilität – und so werden wir, neben der Firma absolut-e aus Müllheim (E-Bikes und E-Roller) unsere beiden eigenen Autos, einen Opel Ampera und einen auf Elektroantrieb umgebauten VW Lupo vorstellen. Bei Interesse finden auch Probefahrten mit beiden Elektroautos statt (Vorsicht Suchtgefahr!). Vor allem geht es hier um Konzepte, wie Elektroautos intelligent an der eigenen Photovoltaikanlage geladen werden können, um die Eigenverbrauchsregelung des EEG optimal ausnutzen zu können. Bei keinem anderen Thema lässt sich Johannes Güntert so gerne ausfragen wie beim Thema Elektromobilität, über das er so ziemlich alles weiß: Die Gelegenheit, sich über das Autofahren von morgen – oder vielmehr schon heute! – in netter Atmosphäre kompetent zu informieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.