⚜ Gutshof Güntert

Auf ein Neues – mit Wärme aus der Natur

Neues Jahr, neues Glück – und dass Glück tatsächlich auch im scheinbar Selbstverständlichen gründen kann, wissen wir, seitdem wieder Wasser verfügbar ist und vor allen Dingen die neue Biopellets-Heizung läuft! Nahezu zwei Monate musste bei Eiseskälte gearbeitet werden und auch im Weinstüble (unserer „Kommandozentrale“) wussten wir uns nur mittels Heizlüftern zu behelfen, was nicht nur uns die ein und andere Erkältung einbrachte. Da war das Geräusch des laufenden Brennkessels unserer neuen, seit letzter Woche in Betrieb genommenen Pelletsheizung geradezu Musik für unsere Ohren. Die angenehme Wärme, die sich überraschend schnell im völlig ausgekühlten Gebäude ausbreitete, macht das Haus bereits sehr wohnlich: Gemeinsam mit der Dämmung auf dem Dachboden und den neuen Fenstern sorgt sie für ein gesundes Wohnklima, das jetzt schon spürbar wird. Die Verbesserungen sind deutlich sichtbar, die Räume verändern sich zusehends – und es wird klar, welch einen „Sprung“ das Haus durch die bereits geleisteten Arbeiten getan hat.

Aufs Neue sind wir auch wieder beeindruckt, in welch gutem Tempo die Sanierung voranschreitet. Nach der Fertigstellung des Pelletlagers in der ehemaligen Abfüllhalle und der Inbetriebnahme der Heizung konnten auch die Gipserarbeiten im Haus leichter durchgeführt werden. Die ehemals von tiefen Rissen durchzogenen und schadhaften Wände sind im Obergeschoss mitterweile sehr sauber verputzt und machen bereits einen guten Eindruck. In den nächsten Tagen werden die Räume im Untergeschoss verputzt.  Mit dem Februar beginnt ein weiterer spannender Monat, denn mit dem Wintergarten, mit dem nächste Woche begonnen wird, werden auch erste Arbeiten an der Küche möglich – und auch auf die Parkett- und Fußbodenarbeiten sind wir gespannt. Unserem Ziel, etwa im Mai bzw. Frühsommer Freiburg endlich hinter uns lassen und umziehen zu können, kommen wir deutlich näher!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.